Datensatz

Bund: Verwaltungsgebiete 1:250 000 mit Einwohnerzahlen - Stand 31.12.

Der Datenbestand umfasst die Verwaltungseinheiten der hierarchischen Verwaltungsebenen (Stand 01.01.) vom Staat bis zu den Gemeinden in der Bundesrepublik Deutschland mit ihren Verwaltungsgrenzen, statistischen Schlüsselzahlen, dem Namen der Verwaltungseinheit sowie der spezifischen Bezeichnung der Verwaltungsebene des jeweiligen Bundeslandes. Die Erstherstellung erfolgte durch analoge und digitale Ausgangsdaten der Landesvermessungseinrichtungen. Der Erfassungsmaßstab variiert dabei je nach Bundesland von 1:5 000 bis 1:200 000. Die Fortführung der Daten erfolgt anhand der Gemeindeverzeichnisse und Erfassungsvorlagen der statistischen Landesämter, des Statistischen Bundesamtes sowie der Landesvermessungsämter in einem jährlichen Turnus. Die Geometrie der Grenze ist hinsichtlich Genauigkeit und Auflösung auf das Digitale Landschaftsmodell im Maßstab 1:250 000 (DLM250) ausgerichtet. Das Produkt ist im Open Data Bereich verfügbar und dient vorrangig der kartographischen Darstellung statistischer Auswertungen. Der Datensatz liegt in den beiden Spezifikationen Kompakt und Ebenen vor. Dieses Produkt ist in weiteren Varianten verfügbar: VG250 mit dem Stand 01.01. (VG250-0101) und mit dem Stand 31.12. (VG250-3112) ohne Einwohnerzahlen.

Informationen zu den Datendateien:

Offenheit der Lizenz:
Freie Nutzung
Nutzungsbedingungen:
Nutzungsbestimmungen für die Bereitstellung von Geodaten des Bundes
Durchschnittliche Bewertung
0
Letzte Änderung:
07.04.2017
Veröffentlichungsdatum:
-
Veröffentlichende Stelle:
Bundesamt für Kartographie und Geodäsie
Kategorien:
-
Zeitraum:
-
Raumbezug:
Deutschland
Schlagwörter:
advmis
einwohnerzahl
gebiet
gemeinde
landkreis
opendata
region
staat
verwaltungseinheit
verwaltungseinheiten
verwaltungsgebiete
verwaltungsgrenze

Bewertung abgeben

Sie müssen angemeldet sein, um Bewertungen abgeben zu können.

Diesen Datensatz kommentieren

Neueste Kommentare

Es sind noch keine Kommentare zu diesem Metadatensatz vorhanden. Schreiben Sie den ersten.