Das Portal

GovData, das Datenportal für Deutschland, bietet einen einheitlichen, zentralen Zugang zu Verwaltungsdaten aus Bund, Ländern und Kommunen. Ziel ist es, diese Daten an einer Stelle auffindbar und so einfacher nutzbar zu machen. Im Sinne von „Open Data" ist es unser Bestreben, die Verwendung offener Lizenzen zu fördern und das Angebot von maschinenlesbaren Rohdaten zu erhöhen. Das ist ein langer Weg und die Verwaltung braucht Zeit, um diesen Kulturwandel umzusetzen. Darum beinhaltet GovData auch nicht nur offene Daten, sondern auch solche, die eingeschränkt nutzbar sind. Wir gehen davon aus, dass wir auf diese Weise langfristig am Besten vorankommen. Weitere Informationen zu diesen Fragestellungen finden Sie zum Beispiel in den Fragen und Antworten von GovData.

Hier finden Sie außerdem eine Liste der Fachportale, Länder, Kommunen etc., deren Daten, teilweise oder sogar vollständig, zum Zeitpunkt des Portals-Starts über GovData verfügbar sind. In den kommenden Monaten wird sich die Anzahl der Datenbereitsteller laufend erhöhen.

Derzeit steht eine Public-Beta-Version des Portals online, die im Rahmen der Möglichkeiten schrittweise ausgebaut und optimiert wird. Bei der Weiterentwicklung werden die Anforderungen aller Beteiligten genauso wie konkrete Anregungen der Nutzer einbezogen. Über die Kontaktseite können Sie jederzeit mit uns in Verbindung treten. Vorschläge und Issues zu GovData werden auch bei GitHub gesammelt.Darüber hinaus wird das Portal im Rahmen des Testbetriebs laufend evaluiert. Auf Basis all dieser Erkenntnisse werden sich Bund und Länder voraussichtlich im Jahr 2014 über die Fortführung des Portals beraten und die Umschaltung in den Regelbetrieb vorbereiten.

Federführend betreut wird die Entwicklung des Portals durch das Referat O1 im Bundesministerium des Innern (BMI). Die Umsetzung des Portals wird außerdem durch das Steuerungsprojekt des IT-Planungsrats „Förderung des Open Government" begleitet. Federführer dieses Projekts ist neben dem BMI das Land Baden-Württemberg. Um eine enge Abstimmung zwischen Bund, Ländern und Kommunen sicherzustellen, ist dabei von Anfang an die ebenenübergreifende Arbeitsgruppe „Open Government" in das Projekt einbezogen. Genauso fanden und finden regelmäßige Diskussionen und Workshops mit Open-Data-Interessierten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft statt.

Die Realisierung des Konzepts und das Hosting des Portals werden durch Fraunhofer FOKUS übernommen.

Der Metadatenkatalog von GovData ist über eine Programmierschnittstelle (API) erreichbar: Informationen zur API des GovData Metadatenkatalogs.

Technische Informationen zur Weiterentwicklung des Portals führen wir über GitHub. Dort finden Sie unsere ToDo-Liste und können technische Vorschläge einbringen.

 

Service/Presse

Die aktuellen Meldungen finden Sie im Bereich „Neues". Hierüber stehen Ihnen die Pressemitteilungen auch als RSS-Newsfeed zur Verfügung. Diesen können Sie als Nachrichten-Quelle für Ihr Internet-Angebot nutzen. Bitte beachten Sie dabei unsere Nutzungshinweise.

Kontakt:
Falls Sie Fragen haben, können Sie uns jederzeit ansprechen. Sie finden Informationen dazu auf der Kontaktseite.
 

Informationsbroschüren:

  • Flyer "Verwaltungsdaten für Jedermann" (Online-Version, PDF-Format, 575 KB)
  • Flyer "Verwaltungsdaten für Jedermann (Druck-Version, PDF-Format, 640 KB)
  • Überblick über GovData (PDF-Datei, 107 KB)
  • Hintergrundinformationen zu "GovData - Das Datenportal für Deutschland" (PDF-Format, 81 KB)
  • Weitere Informationen finden sie auch in der Bibliothek

Poster

 Logos: