Zurück

E-Government-Monitor 2016: Bekanntheit von Open Data in Deutschland deutlich gestiegen

Die Innitiative D21 hat heute den E-Government-Monitor 2016 veröffentlicht. Die Studie vermittelt zur Wahrnehmung von Open Data in Deutschland auf den ersten Blick ein positives Bild. So stieg die Zahl der Bürger die über Open Data sagen "Kenne ich" um 10%-Punkte auf 24%. Genutzt wird Open Data von13%, die Nutzungsabsicht haben 56% der befragten Bürgerinnen und Bürger.

Nüchtern betrachtet sind natürlich 24% deutlich ausbaubar, gerade wenn man auf die südlichen Nachbarn Österreich und die Schweiz guckt, bei denen sowohl der Bekanntheitsgrad von Open Data (A: 41%, CH: 39%), als auch die tatsächliche (A: 26%, CH: 25%) und die beabsichtigte Nutzung (A: 71%, CH: 69%) deutlich höher liegt, als in Deutschland - Es bleibt also noch genug zu tun!

Die Studie finden Sie hier.

Kommentare

Kommentar hinzufügen
Anonym
So ist es, deshalb www.stiftung-nv.de/opendata
Verfasst am 23.09.16 16:16.
Trackback-URL: