GovData, das Datenportal für Deutschland, bietet einen einheitlichen, zentralen Zugang zu Verwaltungsdaten aus Bund, Ländern und Kommunen. Ziel ist es, diese Daten an einer Stelle auffindbar und so einfacher nutzbar zu machen. Im Sinne von „Open Data" ist es unser Bestreben, die Verwendung offener Lizenzen zu fördern und das Angebot von maschinenlesbaren Rohdaten zu erhöhen. Das ist ein langer Weg und die Verwaltung braucht Zeit, um diesen Kulturwandel umzusetzen. Darum beinhaltet GovData auch nicht nur offene Daten, sondern auch solche, die eingeschränkt nutzbar sind. Wir gehen davon aus, dass wir auf diese Weise langfristig am Besten vorankommen. Weitere Informationen zu diesen Fragestellungen finden Sie zum Beispiel in den Fragen und Antworten von GovData.

Derzeit steht eine Public-Beta-Version des Portals online, die im Rahmen der Möglichkeiten schrittweise ausgebaut und optimiert wird. Bei der Weiterentwicklung werden die Anforderungen aller Beteiligten genauso wie konkrete Anregungen der Nutzer einbezogen. Über die Kontaktseite können Sie jederzeit mit uns in Verbindung treten. Vorschläge und Issues zu GovData werden auch bei GitHub gesammelt. Ziel ist es, GovData 2015 vom Prototypen in den Regelbetrieb zu überführen.

Federführend betreut wird die Entwicklung des Portals durch das Referat O1 im Bundesministerium des Innern (BMI). Die Umsetzung des Portals wird außerdem durch das Steuerungsprojekt des IT-Planungsrats „Förderung des Open Government" begleitet. Federführer dieses Projekts ist neben dem BMI das Land Baden-Württemberg. Um eine enge Abstimmung zwischen Bund, Ländern und Kommunen sicherzustellen, ist dabei von Anfang an die ebenenübergreifende Arbeitsgruppe „Open Government" in das Projekt einbezogen. Genauso fanden und finden regelmäßige Diskussionen und Workshops mit Open-Data-Interessierten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft statt.

Die Realisierung des Konzepts und das Hosting des Portals werden durch Fraunhofer FOKUS übernommen.

Der Metadatenkatalog von GovData ist über eine Programmierschnittstelle (API) erreichbar: Informationen zur API des GovData Metadatenkatalogs.

Technische Informationen zur Weiterentwicklung des Portals führen wir über GitHub. Dort finden Sie unsere ToDo-Liste und können technische Vorschläge einbringen.

Verknüpfung von Suchbegriffen

Wenn in die Suchmaske mehrere Suchbegriffe eingeben werden, werden standardmäßig Ergebnisse ausgegeben, die alle aufgeführten Begriffe enthalten. Derselbe Effekt wird erzielt, wenn die Suchbegriffe mit dem Operator AND oder + verknüpft werden, also zum Beispiel  Berlin AND Brandenburg oder Berlin + Brandenburg.

Werden hingegen Daten gesucht, die die Begriffe Berlin oder Brandenburg enthalten, muss auf den Operator OR zurückgegriffen werden - im Beispiel alsoBerlin OR Brandenburg.

ACHTUNG: Bis vor kurzem wurden mehrere Suchbegriffe ohne Operator standardmäßig als OR interpretiert. Auf Nutzerwunsch wurde dieses Verhalten nun jedoch auf eine UND-Verknüpfung umgestellt.

Soll ein Suchbegriff ausgeschlossen werden, wird der Operator NOT bzw. - verwendet. So gibt Berlin NOT Brandenburg oder Berlin -Brandenburg Ergebnisse aus, die Berlin, aber nicht Brandenburg enthalten.

Suche nach spezifischen Datenfeldern

Darüber hinaus können auch die relevantesten Datenfelder der in GovData verwendeten OGD-Metadatenstruktur verwendet werden, um die Ergebnisliste einzuschränken. In der Form <JSON Bezeichner>:<Suchbegriff> können so auf einfache Art und Weise spezielle Filter bereits im Suchfeld angegeben werden.

Auf diese Weise können zum Beispiel leicht alle Datensätze gefunden werden, die die "Datenlizenz Deutschland 1.0 - Namensnennung" verwenden (license_id:dl-de-by-1.0). Verbunden mit dem oben beschriebenen Wildcard-Symbol können auch alle Daten ausgewählt werden, die unter einer beliebigen Creative-Commons-Lizenz stehen (license_id:cc*).

Derzeit können auf diese Weise folgende Felder verwendet werden:

  • title: Titel des Datensatzes
  • name: Der für Menschen lesbare eindeutige Bezeichner des Datensatzes
  • url: Die ursprüngliche Webadresse des Datensatzes, zum Beispiel auf der bereitstellenden Behörden-Website
  • notes: Beschreibungstext zum Datensatz
  • author: die "veröffentlichende Stelle", also die Institution, von der die Daten stammen
  • author_email: Die E-Mail/Kontakt-Adresse der veröffentlichenden Stelle
  • maintainer: Die "datenverantwortliche Stelle", sofern nicht identisch mit der "veröffentlichenden Stelle".
  • maintainer_email: Die E-Mail/Kontakt-Adresse der datenverantwortlichen Stelle
  • license_id: Kurzname der Lizenz eines Datensatzes (entsprechend Liste der OGD-Metadatenstruktur)
  • tags: Freie Schlag- oder Schlüsselwörter des Datensatzes
  • groups: Kategorien für die Datensätze und Dokumente
  • res_description: Beschreibung einer Datensatz-Ressource
  • res_format: Dateiformat einer Datensatz-Ressource
  • res_url: Webadresse einer Datensatz-Ressource

ACHTUNG: Hier ist zu berücksichtigen, dass nicht alle Felder Pflichtfelder sind. So findet zum Beispiel author:Berlin nur die Datensätze, in denen "Berlin" bei der "veröffentlichenden Stelle" eingetragen wurde. Weitere Berliner Datensätze, in dem dies nicht der Fall ist, werden nicht ausgegeben. Selbst bei Pflichtfeldern kann nicht sichergestellt werden, dass sich alle Datenbereitsteller vollständig an die OGD-Metadatenstruktur halten. Wir arbeiten jedoch laufend daran, die Qualität der Metadaten zu verbessern.

Unscharfe Suche

Die Suche nach spezifischen Datenfeldern bietet noch eine weitere Funktion: Wird nach einem spezifischen Feld gesucht, kann die unscharfe Suche aktiviert werden. Hierbei wird nicht nach dem exakten Wortlaut des angegebenen Begriffes gesucht, sondern auch nach ähnlichen Begriffen. Hierzu wird der gewünschte Suchbegriff um das Tilde-Zeichen („~") und einen „Unschärfe-Grad" zwischen 0.0 und 1.0 ergänzt. Auf diese Weise liefert der Suchbegriff author:Bärlin~0.5 auch Ergebnisse, in denen "Berlin" eingetragen wurde. Ein Unschärfe-Grad von 0.0 erlaubt dabei die größte und 1.0 die geringste Unschärfe des Suchbegriffs.

ACHTUNG: Die unscharfe Suche funktioniert nur bei der Suche nach den oben genannten spezifischen Datenfeldern.

Die aktuellen Meldungen finden Sie im Bereich „Neues", der auch als RSS-Newsfeed zur Verfügung steht. 


Kontakt:
Falls Sie Fragen haben, können Sie uns jederzeit ansprechen. Sie finden Informationen dazu auf der Kontaktseite.
 

Informationsbroschüren:

  • Open Data und GovData – ein Überblick (PDF-Format, 159 KB)
  • Kurz-Überblick über GovData (PDF-Format, 118 KB)
  • Hintergrundinformationen zu GovData (PDF-Format, 127 KB)
  • Informationsbroschüre "Verwaltungsdaten öffnen – aber welche?" (PDF-Format, 149 KB)
  • Überblick über die Open-Data-Kriterien der Sunlight Foundation (PDF-Format, 97 KB)
  • Flyer "Verwaltungsdaten für Jedermann" (Online-Version, PDF-Format, 575 KB)
  • Flyer "Verwaltungsdaten für Jedermann" (Druck-Version, PDF-Format, 640 KB)
  • Weitere Informationen finden sie auch in der Bibliothek

Poster

 Logos: