Datensatz

Grenzen der Gewässerunterhaltungsverbände

Die Grenzen der Gewässerunterhaltungsverbände des Landes Brandenburg werden aus dem Datensatz ezg25 (Oberirdische Einzugsgebiete des Landes Brandenburg) abgeleitet. Die Ableitung erfolgt gemäß den in den Verbandssatzungen genannten Einzugsgebieten. Ein Flurstück, das in mehreren Einzugsgebieten liegt, die unterschiedlichen Verbandsgebieten zugeordnet sind, ist dem Verbandsgebiet zuzuordnen, in dem die größere Teilfläche liegt. Bei identischer Verteilung der Teilflächen ist die Lage des messtechnischen Flurstückschwerpunkts für die Zuordnung entscheidend. Maßgeblich für die GUV-Grenzen sind die Einzugsgebiete, die durch das Wasserwirtschaftsamt jeweils mit dem Stichtag 1. Juni des Vorjahres für das Folgejahr ausgewiesen und öffentlich zugänglich gemacht worden sind. Für die GUV-Grenzen 2019 genutzte Daten: Oberirdische Einzugsgebiete Brandenburg, Stand: 01.06.2018 (Version 4.2) ALKIS Flurstücke mit Stand 01.06.2018 Die im Datensatz enthaltenen GUV-Grenzen sind für das Jahr 2019 gültig.

Informationen zu den Datendateien:

Offenheit der Lizenz:
Freie Nutzung
Nutzungsbedingungen:
Datenlizenz Deutschland Namensnennung 2.0
Durchschnittliche Bewertung
0
Letzte Änderung:
02.01.2019
Veröffentlichungsdatum:
-
Veröffentlichende Stelle:
-
Kategorien:
Umwelt Umwelt
Zeitraum:
-
Raumbezug:
Berlin-Brandenburg
Schlagwörter:
einzugsgebiet
gewässerunterhaltungsverbände
hydrologie
opendata
satzung
umwelt-und-klima
umweltüberwachung
verwaltungseinheiten
water
öffentliche-verwaltung-haushalt-und-steuern

Bewertung abgeben

Sie müssen angemeldet sein, um Bewertungen abgeben zu können.

Diesen Datensatz kommentieren

Neueste Kommentare

Es sind noch keine Kommentare zu diesem Metadatensatz vorhanden. Schreiben Sie den ersten.