Einträge mit dem Schlagwort dl-de .

Bundesministerium des Innern (BMI) und Kommunale Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement (KGSt) empfehlen Datenlizenz Deutschland 2.0

Klare, möglichst standardisierte Nutzungsbestimmungen sind ein Erfolgsfaktor für Open Data. Nur Datensätze mit eindeutigen Nutzungsbestimmungen können effizient genutzt werden. Standardisierte Nutzungsbestimmungen erleichtern zudem die Kombination von verschiedenen Datensätzen. Mit der Datenlizenz Deutschland 2.0 liegen standardisierte Nutzungsbestimmungen vor, um Daten als Open Data...
Mehr über Bundesministerium des Innern (BMI) und Kommunale Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement (KGSt) empfehlen Datenlizenz Deutschland 2.0 lesen »

Sachverständigenrat der Open Knowledge Definition bestätigt: Datenlizenz Deutschland Version 2.0 ist eine offene Lizenz

Jetzt ist es offiziell: Der im Juli 2014 veröffentlichte Entwurf der Datenlizenz Deutschland Version 2.0, in den unsere Erfahrungen des letzten Jahres und viele kritische Anmerkungen unserer Nutzer eingeflossen sind, entspricht den Anforderungen der "Open Definition". Damit kann die Lizenz, die nun in den Varianten " Zero " (also "einschränkungslos") und „ Namensnennung “ vorliegt,...
Mehr über Sachverständigenrat der Open Knowledge Definition bestätigt: Datenlizenz Deutschland Version 2.0 ist eine offene Lizenz lesen »

Datenlizenz Deutschland in Version 2.0 veröffentlicht

1 1/2 Jahre nach der Veröffentlichung hat die Unterarbeitsgruppe "Recht" der Bund-Länder-Arbeitsgruppe "Open Government" in Zusammenarbeit mit verschiedenen zivilgesellschaftlichen Akteuren Erfahrungen und Kritik in eine Überarbeitung der Datenlizenz Deutschland einfließen lassen. Die wichtigsten Neuerungen: Die Datenlizenz Deutschland Namensnennung 2.0 ist sprachlich...
Mehr über Datenlizenz Deutschland in Version 2.0 veröffentlicht lesen »