Zurück

Bundesverwaltung und Initiative D21 starten Open-Data-Ideensammlung

Seit dem 17. März bieten das BMI und die Initiative D21 Bürgerinnen und Bürger, Zivilgesellschaft, sowie Wirtschaft, Wissenschaft und Medien die Möglichkeit, ihre Ideen zur Verwendung von offenen Daten der Bundesverwaltung einzubringen und zu diskutieren. Über www.open-data-aktionsplan.de werden bis Anfang April "Daten-Wünsche" und Weiterverwendungsideen gesammelt. Anschließend sollen die Ergebnisse in mehreren Workshops in den gefragtesten Themenbereichen zwischen Ideengebern und den Verantwortlichen aus den Bundesbehörden diskutiert und ausgearbeitet werden. Ziel des Projekts ist es, Angebot und Nachfrage von Open Data besser in Einklang zu bringen, den Nutzen offener Daten in konkreten Beispielen aufzuzeigen und so langfristig die Umsetzung des Open-Data Aktionsplans zu beflügeln.

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste.
Trackback-URL: