Zurück

Relaunch des Datenportals GovData

Seit fast drei Jahren können über GovData.de offene Verwaltungsdaten des Bundes sowie der beteiligten Länder und Kommunen abgerufen werden. Unter der Verantwortung der in Hamburg angesiedelten Geschäfts- und Koordinierungsstelle GovData wurde jetzt das Portal einer vollständigen Überarbeitung unterzogen, um die Nutzbarkeit für die Bürgerinnen und Bürger noch einfacher zu gestalten.

Dabei wurde die Funktionalität des Portals deutlich verbessert. Insbesondere die Suchmöglichkeiten wurden deutlich nutzerfreundlicher gestaltet, indem einzelne Filterkriterien jederzeit bequem zu- und abgeschaltet werden können. So lässt sich jetzt der Umfang der Ergebnistreffer den eigenen Anforderungen anpassen. Ganz neu ist die Möglichkeit, über eine Auswahl auf einer Karte die Suchergebnisse räumlich einzugrenzen.

Das neue Design des Portals entspricht mit seiner klaren Farbgebung den Erwartungen, die an ein modernes Open Data Portal gestellt werden. Dabei hilft die farbliche Zuordnung zu einzelnen Themenbereichen, sich jederzeit innerhalb des Portals schnell zurecht zu finden.

Staatsrat Jens Lattmann: „Nach dem Hamburger Transparenzportal wurde innerhalb von nicht einmal zwei Jahren mit dem vollständig erneuerten GovData-Portal ein weiteres Datenportal von diesmal überregionaler Bedeutung unter der Verantwortung Hamburgs entwickelt. Ich freue mich, dass wir auf diese Weise unsere Kompetenz in diesem Bereich über die Stadtgrenzen hinweg zur Verfügung stellen können.“

Hintergrund:

Das Datenportal GovData ist ein bundesweites Metadatenportal, über das Verwaltungsdaten von Bund, Ländern und Kommunen einfach auffindbar und für eine Weiterverwendung nutzbar gemacht werden können. Verantwortlich für das Portal ist die bei der Finanzbehörde Hamburg angesiedelte Geschäfts- und Koordinierungsstelle GovData. Die Finanzierung des Portals teilen sich der Bund und die Länder Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Nordrhein-Westfahlen, Rheinland-Pfalz, Sachsen und Schleswig-Holstein. Grundlage der Zusammenarbeit ist eine Verwaltungsvereinbarung.

www.govdata.de

 

Rückfragen der Medien:

Pressestelle der Finanzbehörde, Daniel Stricker

Telefon (040) 428 23 - 1662, Telefax (040) 4279 23 - 556

E-Mail: daniel.stricker@fb.hamburg.de

Folgen Sie uns auf Twitter: @FHH_FB

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste.
Trackback-URL: