Datensatz

Globalstrahlung im März

Die Karte zeigt die mittleren Monatswerte für die Globalstrahlung in kWh/m². Je höher die Globalstrahlung am Standort, umso besser eignet er sich - grundsätzlich - für die Nutzung von Solarthermie oder Photovoltaik. Allerdings spielen noch weitere Faktoren eine Rolle wie Verschattung, Neigungswinkel der gewählten Fläche, Statik z.B. bei Nutzung von Anlagen auf Dachflächen u.v.m. Näheres dazu erfahren Sie im Thementeil des Energie-Atlas Bayern. Die Daten stammen aus dem Strahlungs- und Klimamessnetz des Deutschen Wetterdienstes aus dem Zeitraum von 1981 bis 2010.

Informationen zu den Datendateien:

Offenheit der Lizenz:
Freie Nutzung
Nutzungsbedingungen:
Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen (CC-BY-SA)
Letzte Änderung:
28.06.2021
Veröffentlichungsdatum:
-
Datenbereitsteller:
GDI-DE
Veröffentlichende Stelle:
Bayerisches Landesamt für Umwelt
Kategorien:
Umwelt Umwelt
Wissenschaft und Technologie Wissenschaft und Technologie
Zeitraum:
-
Raumbezug:
-
Schlagwörter:
energie-atlas-bayern
erneuerbare-energien
gdiby
geodatensatz
globalstrahlung
inspireidentifiziert
meteorological-geographical-features
meteorologisch-geografische-kennwerte
monatswert
märz
opendata
regional
solaratlas

Diesen Datensatz kommentieren

Neueste Kommentare

Es sind noch keine Kommentare zu diesem Metadatensatz vorhanden. Schreiben Sie den ersten.