Datensatz

Geothermisch ausgewertete Bohrungen

Alle im Geologischen Landesamt vorhandenen Bohrungen, die eine Teufe von mindestens 40 m aufweisen sind mit den Werten der geothermischen Entzugsleistung (nach VDI 4640) ausgewertet worden. Die in 10 m-Schritten berechneten Wärmeentzugsleistungen sind für 1800 und 2400 Betriebsstunden tabellarisch dargestellt.

Informationen zu den Datendateien:

Offenheit der Lizenz:
Freie Nutzung
Nutzungsbedingungen:
Datenlizenz Deutschland Namensnennung 2.0
Letzte Änderung:
12.01.2020
Veröffentlichungsdatum:
09.08.2019
Veröffentlichende Stelle:
Behörde für Umwelt und Energie (BUE), Wasser, Abwasser und Geologie (W), Geologisches Landesamt
Kategorien:
Umwelt Umwelt
Zeitraum:
-
Raumbezug:
Freie und Hansestadt Hamburg
Schlagwörter:
bohrung
entzugsleistung
geodaten
geologie
geothermie
hydrogeologie
information-der-öffentlichkeit
ingenieurgeologie
landesvermessung

Diesen Datensatz kommentieren

Neueste Kommentare

Es sind noch keine Kommentare zu diesem Metadatensatz vorhanden. Schreiben Sie den ersten.