Zurück

Sachverständigenrat der Open Knowledge Definition bestätigt: Datenlizenz Deutschland Version 2.0 ist eine offene Lizenz

Jetzt ist es offiziell: Der im Juli 2014 veröffentlichte Entwurf der Datenlizenz Deutschland Version 2.0, in den unsere Erfahrungen des letzten Jahres und viele kritische Anmerkungen unserer Nutzer eingeflossen sind, entspricht den Anforderungen der "Open Definition".

Damit kann die Lizenz, die nun in den Varianten "Zero" (also "einschränkungslos") und „Namensnennung“ vorliegt, ab sofort zur Kennzeichnung von offenen Verwaltungsdaten in Deutschland verwendet werden. So ist Rechtssicherheit für Bereitsteller und Nutzer sichergestellt. Darüber hinaus ist nun auch eine Verschneidung der Daten auch mit solchen Daten, die unter anderen Open-Definition-kompatiblen Lizenzen stehen, möglich.

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste.
Trackback-URL: